Hamburg, 20. August 2020 – Die Kanarische Insel La Gomera lockt Reisende mit ihrer beeindruckenden Orographie und dem ganzjährig für sportliche Aktivitäten optimalen Klima – kein Wunder, dass das 300 km vom afrikanischen Festland entfernte Eiland ein beliebtes Urlaubsziel für Wanderer und Mountainbiker ist. Mit der neuen Wander-App macht die Entdeckung der vielen Pfade nun noch mehr Freude!

Viele Studien und Umfragen belegen es: Wandern ist gesund für Körper und Geist! Medizinisch wurde bereits bewiesen, dass Wandern die Gehirnzellen anregt und die Konzentration erhöht. Zudem wird durch die erhöhte Sauerstoffzufuhr zusätzliche Energie freigesetzt. Wer regelmäßig wandert, reduziert außerdem altersbedingten Gedächtnisverlust. Aber es wird noch besser: Nicht nur auf den Körper, auch auf die Psyche wirkt diese Aktivität positiv, hilft zum Beispiel gegen depressive Verstimmungen und baut Stress ab. Jene, die ihrem Hobby auch im Urlaub frönen, und alle, die sich im Wandern, Trekken oder Mountainbiken endlich mal ausprobieren wollen, sind auf La Gomera bestens aufgehoben.

La Gomera ist die einzige Insel des kanarischen Archipels, die in den letzten zwei Millionen Jahren keine Vulkanausbrüche erlebt hat. Sie weist daher bis heute die ursprüngliche, durch Erosion entstandene, zerklüftete Orografie auf, mit atemberaubend tiefen Schluchten, die sich vom Inneren der Insel bis ins Meer erstrecken. Der vulkanische Ursprung wird auch durch die imponierenden Basaltfelsen deutlich, die sich an mehreren Stellen in die Höhe recken. Der Garajonay Nationalpark mit seinem Nebelwald, dessen höchste Erhebung mit 1.487 Meter zugleich höchster Punkt der Insel ist, und die 16 weiteren geschützten Naturgebiete bilden zusammen ein wahres Wander- und Bike-Paradies – für Anfänger und Profis gleichermaßen.

Über die Webseite von La Gomera können sich Touristen und all jene, die es nach La Gomera zieht, eine Wander-App herunterladen: Die App bietet diverse Informationen über die vielzähligen Wander- und Mountainbike-Routen der Insel und Nutzern die Möglichkeit, sich selbst einzubringen, indem sie durch ihre Erfahrungen zum Wegenetz die App weiter verbessern.

Über La Gomera

Der Insel La Gomera ist es im Verlauf ihrer Geschichte gelungen, eine einmalige Landschaft zu erhalten, die vom majestätischen Lorbeerwald dominiert wird. Die Bewohner hüten den Wald, der von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt wurde, mit liebevoller Hingabe. Natur im ursprünglichen Zustand, das gesamte Jahr über ein mildes Klima, die Gastfreundschaft und Warmherzigkeit der Insulaner sowie ein qualitativ hochwertiges Beherbergungsangebot, gastronomische Vielfalt und diverse Freizeit- und Kulturangebote machen die Insel zu einem beliebten Reiseziel. Neben dem Nationalpark von Garajonay gibt es 16 weitere geschützte Naturgebiete – das summiert sich auf 12.450 Hektar. Und damit ist ein Drittel der Gesamtfläche der Insel ein einzigartiges Paradies für Naturliebhaber. Gleichzeitig verfügt La Gomera über ein breites und abwechslungsreiches Angebot an touristischen Unterkünften. Hotels reichen von preiswerten Pensionen bis hin zu 3- und 4-Sterne-Hotels mit allen Annehmlichkeiten. Außerdem gibt es im Norden der Insel mehrere Landhotels mit persönlichem Charme, die sich in vollständig restaurierten alten Herrenhäusern befinden. Sie entfachen einen besonderen Reiz für Touristen, die auf der Suche nach Ruhe, Kontakt mit Einheimischen, lokaler Gastronomie und insgesamt einer anderen Art des Urlaubs sind. www.lagomera.travel