Hamburg, 6. Mai 2021.- Lichtblick für die Tourismusbranche: Nachdem die ersten touristischen Modellprojekte gut angelaufen sind und die Inzidenzen in Deutschland zurückgehen, haben einige Bundesländer erste Öffnungsschritte im Tourismussektor angekündigt. Auch Österreich hatte zuvor touristische Öffnungen proklamiert. Die aktuellen Buchungszahlen von Ferienhausspezialist Belvilla zeigen: Die Deutschen haben wieder Hoffnung, dass Reisen bald möglich ist und haben Lust auf Urlaub.
Derzeit verzeichnet Belvilla bei den Ferienhaus-Buchungen von deutschen Gästen im eigenen Land ein wöchentliches Wachstum von 37 Prozent. Die meisten der kürzlich getätigten Buchungen gehen aktuell in absteigender Reihenfolge für den Sommer (Juli/August), Frühsommer (Mai/Juni) und Herbst (September/Oktober) ein. Die Ankündigung von Österreichs touristischen Öffnungen spiegelt sich ebenfalls in den Zahlen von Belvilla wider: Die Frühsommer-Buchungen von deutschen Gästen für Österreich sind im Vergleich zur Vorwoche um 300 Prozent gestiegen. Trotzdem sind die absoluten Zahlen nicht auf dem Stand von 2019, also vor Corona. Und Österreich belegt auch nicht Platz 1 bei den aktuellen Frühsommer-Buchungen, sondern der Inlandsurlaub in Deutschland.

Die beliebtesten Reiseziele der Deutschen
Der anhaltende Trend zum Inlandsurlaub zeigt sich auch, wenn nicht nur die Buchungen von dieser und letzter Woche, sondern alle Buchungen für 2021 von deutschen Gästen betrachtet werden: Die Hälfte (50 Prozent) verreist im Sommer im eigenen Land, bei den Frühsommer-Gästen sind es sogar 60 Prozent. Auf Platz 2 der beliebtesten Reiseziele der Deutschen in 2021 liegt Österreich (15 Prozent im Frühsommer, 17 Prozent im Sommer), auf Platz 3 folgt die Niederlande (12 Prozent im Frühsommer, 12 Prozent im Sommer).

Ferienhäuser eine der bevorzugten Optionen
Ferienhäuser sind gefragter denn je. Grund dafür ist, dass viele Gäste es zu schätzen gelernt haben, unter sich bleiben zu können. Ein Ferienhaus bietet die Möglichkeit, Abstand zu anderen zu halten. Viele Menschen genießen zudem den Vorteil, das eigene Haustier oder persönliche Spielsachen der Kinder mitbringen zu können. Seit letztem Jahr gehört die Marke TUI-Ferienhaus zu Belvilla. „Dadurch können wir Gästen eine noch größere Auswahl bieten und die Nachfrage sogar in besonders beliebten Regionen, zum Beispiel an der Ost- und Nordsee, optimal bedienen“, erklärt Hanita van der Meer, Communication & PR-Director von Belvilla. Viele der Ferienhäuser bieten sehr flexible Stornierungsbedingungen an, sodass es sich umso mehr lohnt, das gewünschte Ferienhaus frühzeitig zu buchen.

 

Über Belvilla
In den letzten 40 Jahren haben wir die besten Ferienhäuser in Europa sorgfältig ausgewählt und verwaltet. Alle Ferienhäuser sind zu 100 % kuratiert, verwaltet, preiswert und entsprechend geschätzt: Unsere Gäste bewerten ihre Belvilla-Erfahrungen mit einer Durchschnittsnote von 8,4. Aber wir sind immer wieder innovativ, um die Menschen mit unseren Dienstleistungen und reibungsfreien Funktionen zu überraschen, wie z.B. unserem digitalen Self-Check-in, dem No-Deposit-Standard und dem 24/7-Support.
Belvilla ist Marktführer in den Benelux-Ländern und einer der führenden europäischen Anbieter von Ferienhausvermietungen. Seit 2019 ist Belvilla Teil von OYO Vacation Homes.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.belvilla.com