Frechen, 4. November 2021.- Was haben Gmund BioCycle Papier, eine Jeanshose und ein Zehneuroschein gemeinsam? Welche innovative Lösung gibt es, um das Abfallproblem mit den Coffee-to-go-Bechern anzupacken? Was ist das weißeste Weiß und das schwärzeste Schwarz? Das und noch viel mehr erfahren Wissenshungrige ab sofort im kreatorsklub, der neuen Online-Dialog-Plattform von Römerturm. Hier dreht sich alles rund um die kreative Papierwelt. Der kreatorsklub richtet sich an Beschäftigte aus den Bereichen Grafik, Design, Papier-, Büro- und Schreibwaren (PBS), Druck, Verpackung, Werbung, Kommunikation und Marketing, alle weiteren Kreativfans sind herzlich willkommen. Das Besondere: Der kreatorsklub bietet nicht nur spannende Artikel, sondern soll vor allem zum Vernetzen und aktiven Austausch animieren. Die neue Online-Plattform ist unter www.kreatorsklub.de erreichbar.

News, Praxisbeispiele und Erfahrungsaustausch
Gut: Auf dem Laufenden bleiben und über die Branchennews Bescheid wissen. Besser: Nicht nur die Theorie, sondern auch die Praxis kennen. Am besten: Gut vernetzt sein, sich mit anderen austauschen und gegenseitig helfen. Der kreatorsklub bietet alles. Die Online-Plattform ist in drei Kategorien gegliedert:
klubnews

Exklusiv für Mitglieder
„Anonym? Nein danke: Römerturm steht für Nahbarkeit und der persönliche Kontakt zu unseren Kunden und Geschäftspartnern ist uns wichtig. Deshalb ist es erforderlich, Mitglied im kreatorsklub zu sein, um alle Inhalte sehen zu können“, so Stemmer weiter. Die Mitgliedschaft ist kostenlos, unverbindlich und kann schnell und unkompliziert per E-Mail an info@kreatorsklub.de oder telefonisch unter 02234 95595-0 angefordert werden – alle Interessierten sind herzlich willkommen. Tipp: Schnell sein lohnt sich! Unter den ersten 100 kreatorsklub-Mitgliedern verlost Römerturm zehn Mal ein exklusives Event: eine Führung durch eine Papierproduktion mit abendlichem Come-together, Hotelübernachtung sowie einem Rundgang durch die Kölner Altstadt im Frühjahr 2022. Alle Gewinner werden zeitnah informiert.

www.kreatorsklub.de
www.roemerturm.de

Über Römerturm Feinstpapier
Seit mehr als 130 Jahren steht Römerturm für hochwertige Feinst- und Künstlerpapiere. Das Unternehmen bietet ein umfangreiches Produktportfolio für die Bereiche Kunst, Grafik, Druck und Werbung sowie Karten für verschiedenste Anlässe.

Pinneberg, September 2021 – Dank der Kooperation der Firmen HNP Mikrosysteme und ROWASOL wird auf der FAKUMA in Halle A1, Stand A1-1205, eine kunterbunte Auswahl an Spielzeugkreiseln gefertigt. Mitnehmen und Probieren ist ausdrücklich erlaubt.

Die Live-Präsentation auf einer Arburg Allrounder 270 S zeigt schnelle und saubere Farbwechsel mit dem neuen colorDoS® Dosiersystem von HNP Mikrosysteme. Durch die hohe Präzision der Mikrozahnringpumpe werden die Spielzeugkreisel bei nur 12,5 g Schussgewicht und lediglich 0,5 % Farbzugabe gleichmäßig einge-färbt.

Holen Sie sich einen Kreisel in Ihrer Lieblingsfarbe ab: angeboten werden attraktive Fluoreszenzfarben wie Rot, Gelb, Grün und Blau.

Über ROWASOL:
ROWASOL, 2004 gegründet, ist Spezialist für Flüssigfarben und Dosiersysteme. Ergänzt wird das Produktportfolio u.a. durch den ROWASOL COLOR CUBE für ein ressourcenschonendes Handling der Produkte. Sowohl bei der Extrusion als auch beim Spritzguss sind durch Einsatz von Flüssigfarbe Einsparungen bei den Einfärbekosten und beim Fertigungsablauf im Allgemeinen gegeben. Branchenschwerpunkt ist die kunststoffverarbeitende Industrie.

Über HNP Mikrosysteme:
HNP Mikrosysteme, gegründet 1994, entwickelt und produziert Mikrozahnringpumpen (mzr®-Pumpen) für verschiedene Anwendungsfelder. Neben Konstruktion, Entwicklung, Qualitätssicherung und Montage gibt es ein technisches Serviceteam sowie einen spezialisierten technischen Vertrieb aus Ingenieuren und Naturwissenschaftlern. Aufgrund innovativer Ideen im Bereich der Mikrotechnik zählt HNP Mikrosysteme zu den Hightech-Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

Die einen wollen es, die anderen müssen es: Mit dem Vormarsch des Homeoffice werden viele Arbeitnehmer vor die Herausforderung gestellt, sich auf klein(st)em Raum organisieren zu müssen. Studierende und Schüler:innen kennen diese Situation bereits seit Langem. Und in den Generationen Y und Z hat sich der Trend nach reduziertem Wohn- und Arbeitsraum zugunsten von mehr Freiheit und besserem Umweltschutz etabliert.

Vom Tiny House bis zum Digitalnomaden im ausgebauten Van – hier steht für einen Arbeitsplatz sogar noch weniger Raum zur Verfügung. Ganz gleich ob Minimalismus-Zuhause, WG-Zimmer oder normale Wohnung: In allen Fällen sind clevere Lösungen gefragt, die den vorhandenen Platz optimal nutzen und gleichzeitig ein effizientes und angenehmes Arbeitsumfeld ermöglichen.

Im Trendpaper „Arbeiten auf kleinstem Raum“ setzt sich DURABLE mit aktuellen Gegebenheiten und Anforderungen an den Arbeitsplatz@home auseinander und stellt Lösungsideen vor – von kreativ bis technologisch.

www.durable.de/service/downloads/trendpaper.html

 

Pinneberg/Germany, August 2021 – In addition to the well-known TRACEL® foaming and nucleating agents TRAMACO develops and produces other additive concentrates, which are primarily optimized for foamed plastics but which are as well used for compact applications.

TRASTATIC GMS 25 is a cell stabilizer for polyolefins. When used as an additive in polyethylene- or polypropylene-foams it improves the rheology of the melt and by that provides an even cell structure and a better foam formation. The surface active substance of the TRASTATIC masterbatch stabilizes the gas bubbles formed during the foaming process. This effect becomes particularly apparent in physical foaming. While without additional stabilization the blowing gas diffuses faster out of the polymer matrix than the ambient air can diffuse into it, resulting in collapsing or at least shrinking foam, TRASTATIC controls the gas exchange, providing dimensional stability to the foam. Also chemical foaming processes can benefit from this effect.
Furthermore TRASTATIC GMS 25 is a very effective and fast antistatic agent, which reduces static charge of foams and also compact plastic products. Due to the fast migration of the active substance to the surface, the decrease of the surface resistance starts immediately after the processing and lasts for months.
Apart from TRASTATIC GMS 25 TRAMACO’s portfolio offers additional cell stabilizers, antistatic batches and other functional additives.

About the TRAMACO GmbH:

TRAMACO GmbH is a company which produces and supplies chemical foaming agents, primers and additives for the plastic, rubber and coatings industry.
An extensive product range comprises established branded products manufactured by TRAMACO like TRACEL®, TRAPUR®, TRAPYLEN®, basic raw materials from strong suppliers and customised products for applications in various industrial sectors. Since its foundation in 1973 TRAMACO GmbH has built up a global distribution and sales network and continues to develop dynamically. A motivated team is at customers’ service during the entire business transaction, from the initial contact to the execution of the order. The qualified consulting concerning technical applications and the development of customised formulas complete TRAMACO’s portfolio, making the company a competent and reliable partner for the industry.

kimeta startet mit einer TV-Kampagne durch, die den eindrucksvollen Vorteil der Jobsuchmaschine gegenüber dem Wettbewerbsumfeld thematisiert, die meisten – aktuell über 2,3 Millionen – Stellenanzeigen im Netz zu finden. Mit den innovativen Smart Filtern macht die Suche in der hohen Anzahl der Angebote auch noch richtig Spaß.

Darmstadt, den 23. August 2021.- Wenn es den Traumjob im Web gibt, dann findet die Jobsuchmaschine kimeta.de ihn auch. Denn „ist er da, ist er hier“ verspricht die aktuelle TV-Kampagne der schnellen deutschen Jobsuchmaschine für Stellenanzeigen, die am heutigen 23. August 2021 auf zahlreichen Spartensendern wie Sky, ServusTV, n24, Comedy, National Geographic, MTV oder DMAX in einem attraktiven, passenden Special Interest Programmumfeld startet. Insgesamt steuert eine ausdifferenzierte Strategie über 5.000 Ausspielungen.

Die kimeta.de Website erfährt einen leichten Relaunch und wird inhaltlich an die Kampagne angepasst. Besonders nutzerfreundlich ist kimeta.de auch als wahrscheinlich einzige Homepage in diesem Segment, die aus Überzeugung keine Marketing-Cookies von Dritten setzt oder gar Retargeting betreibt.

Ziel der Kampagne ist es, die Marke kimeta qualitativ weiter aufzuladen und die Bekanntheit der Jobsuchmaschine mit größter Suchexzellenz signifikant zu erhöhen. „Wer unsere Matching-Technik auf Basis von Künstlicher Intelligenz (KI) verstanden hat, sucht nicht mehr woanders nach seinem Traumjob,“ erläutert kimeta Geschäftsführer Alexander Roß seinen Anspruch. Damit diese Botschaft noch mehr Jobsuchende erreicht, startet aktuell ein TV-Spot, in dem das kimeta-Prinzip auf unterhaltsame und sympathische Art und Weise von Moderator und Schauspieler Lars Walther erläutert wird. Animationen verdeutlichen die Funktionsweise der Job-Suchmaschine und seiner einmaligen Filterfunktionen. Und am Ende sorgt Hund Paula noch für einen Wau-Effekt.

Das verantwortliche Kreativ-Produktions-Team
Der Spot basiert auf der Marken- und Kommunikationsstrategie von dbrands (www.dbrands.de). Das Kreativkonzept kommt von den Geschäftsführern Kay Eichner (Text) und Sven Klohk (Art) von Silver Bullet (www.silverbullet-agentur.de) mit Sitz in Hamburg Winterhude. Die Produktion des Spots übernahm die Filmproduktion Impossible (www.impossiblefilms.de), die Regie Jan Richter (www.jrmotion.de).
Der kimeta TV-Spot ist über folgenden Link anzuschauen: https://vimeo.com/589778621/0fd8ba7a65

Über kimeta
Die kimeta GmbH wurde 2005 gegründet und ist unter der Leitung von Alexander Roß und Torsten Hein zur führenden deutschen Jobsuchmaschine und zu einem der fünf reichweitenstärksten Portale für Stellenangebote in Deutschland gewachsen. Insgesamt stehen Nutzern etwa 2,8 Millionen Stellenangebote (Stand: 08/2021) zur Verfügung. Neben der auf die individuellen Filter der User ausgerichteten Jobsuche bietet kimeta auch Unternehmen die Möglichkeit, ihre Suche nach passenden Bewerbern und ihr Onli-ne-Recruiting effizient zu verbessern. Als weiterer Geschäftszweig zählt die Lizenzierung der etablierten Suchmaschinentechnologie an Kooperationspartner wie Tageszeitungs- und Fachverlage – in diesem Segment betreibt kimeta deutschlandweit aktuell über 50 Portale. Darüber hinaus stellt die kimeta GmbH als Fremddienstleister ihre innovative Technologie u. a. auch kommunalen Job-Centern zur Verfügung. Insgesamt beschäftigt das Technologieunternehmen an den Standorten in Darmstadt, Berlin und Saarbrü-cken 100 Mitarbeiter (Stand: 2020). Die 100prozentige Tochter classmarkets GmbH bietet Komplettlö-sungen als Software-as-a-Service (SaaS) für Online-Rubrikenmärkte für führende Verlage und Medien-häuser an. Weitere Informationen unter www.kimeta.de.

Marketeers aufgepasst: Wer für das Herbst-/Winterhalbjahr ab Oktober 2021 noch nach aufmerksamkeitsstarken, innovativen und nachhaltigen Marketing-Tools sucht und über Indoor-Locations verfügt, ist bei sleeperoo genau richtig. Ohne Installationskosten für den Kooperationspartner stellt sleeperoo seine Design|sleep Cubes an Orten auf, an denen man normalerweise nicht übernachten kann – es aber gern würde!

Hamburg, 19. August 2021: Besonders gefragt sind für die Indoor-Saison Thermen und Orte, an denen sleeperoo-Gäste Tieren nahe sein können wie in Aquarien und Terrarien sowie Museen für das filmreife Erlebnis à la „Nachts im Museum“. Ebenso attraktiv sind Bibliotheken und Spielzeug- oder Buchläden für Erlebnisse, bei denen Kindheitsträume wahr werden. Architektonisch oder kulturell interessante Gebäude eignen sich ebenso perfekt für die futurischen sleep Cubes, die 2019 bereits für den German Innovation Award nominiert waren. Aber auch in Unternehmen verwandeln sich bspw. Produktionshallen, Besucherräume oder der Showroom in ein überraschendes Erlebnisnachtangebot.

Kreative Marketingkonzepte punkten
„Den kreativen Ideen sind keine Grenzen gesetzt,“ erläutert Gründerin Karen Löhnert ihr Konzept, „Wir sind stolz darauf, ein ausgesprochen offener und flexibler Sparringspartner bei der Entwicklung überzeugender Marketing-Konzepte zu sein.“ Geschickt in eine Marketingidee eingebettet, erreichen die Kampagnen oft neue, jüngere und kaufkräftige Zielgruppen.

So erzielte die Auslobung einer Erlebnisnacht „Nachts im Wildpark in Müden“ in einem sleeperoo Design|sleep Cube beim Reiseland Niedersachsen Gewinnspiel eine Performance von über 26.000 Kontakten und fast 3.000 Online-Interaktionen. Insgesamt nahmen über 3000 Interessenten am Gewinnspiel teil. Kommuniziert wurde die Aktion über den eigenen Newsletter, die Website und den Facebook-Auftritt der Tourismus Marketing Niedersachsen GmbH.

Namhafte Kooperationspartner
Für seine Weinmarke 1112 organisierte Rotkäppchen-Mumm Insta-Push Stories mit dem Food-Portal Kuechengoetter.de und dem Food-Magazin foodie. Beworben wurde die Kooperation mit Newsletter-Platzierungen, die auf eine extra Gewinnspiel-Landingpage verwiesen. Über einen Medienkanalwechsel raus aus der Online-, hinein in die Offlinewelt wurden bundesweit Weinflaschen im gehobenen LEH Regal zudem mit Flaschenanhängern bestückt, die mit einem Eyecatcher Visual auf das Gewinnspiel hinwiesen. Rotkäppchen-Mumm berichtet von der erfolgreichen Zusammenarbeit mit sleeperoo: “Wir wollten für ein Gewinnspiel im LEH einen besonderen Hauptpreis, etwas, das Aufmerksamkeit erregt, nicht alltäglich ist und das Motto von 1112 „Gute Weine sind zum Teilen da“ aufgreift. In sleeperoo haben wir dafür den passenden Partner ge-funden. Durch einen regionalen TV-Beitrag sind wir auf sleeperoo aufmerksam geworden, haben sie direkt kontaktiert und kurze Zeit später standen zwei wunderbare Cubes in den Weinbergen. Unsere Weine können durch diese Kooperation nun direkt vor Ort im Weinberg im Rahmen eines unvergesslichen Erlebnisses mit den Liebsten geteilt werden. Was will man mehr?“

Und auch wer keinen eigenen Design|sleep Cube aufstellen möchte, nutzt die unvergessliche Erlebnisübernachtung an aktuell rund 80 Locations in Deutschland, Österreich und Irland bspw. als Incentive für seine Mitarbeiter oder Geschäftskunden. Die Krombacher Brauerei beispielsweise, die die sleeperoo Chillbox mit einer erfrischenden Auswahl an alkoholfreien Getränken bestückt, gestaltete mit der Krombacher´s Quiz Time im Juli 2021 eine komplette Online-Kampagne rund um die Auslobung von sleeperoo Gutscheinen.

Sleeperoo übernimmt komplette Administration und Kundenhandling
Die Zusammenarbeit mit sleeperoo ist ausgesprochen einfach: Voraussetzung für das Aufstellen eines Cubes ist neben der Indoor-Location nur noch die Nähe einer Toilette mit Waschbecken. sleeperoo stellt den Spots den Design|sleep Cube kostenlos zur Verfügung und übernimmt die Administration und das Kundenhandling rund um die Buchung. Eine digitale Vertriebsplattform macht das Buchen von Erlebnisnächten oder Gutscheinen ohne stationären Vertrieb möglich und erweitert die Sichtbarkeit des Kooperationspartners über diverse eigene Kommunikationskanäle wie Social Media, Newsletter und Kooperationen. Die Gastgeber erhalten zudem eine Pauschale für den Bettwäschewechsel und gewinnen die Möglichkeit, zusätzliche Einnahmen durch an die Übernachtung geknüpfte Produkte und Services wie bspw. einem Frühstück, einem Werksrundgang oder Merchandising zu generieren.

Nachhaltig erfolgreich
Eine Erlebnisnacht im sleeperoo berührt alle Sinne und bleibt so im Kopf und im Herzen. Emotionsreiche Erfahrungen verknüpfen sich positiv mit dem Thema Nachhaltigkeit und Sicherheit in der eigenen Bubble und machen die Themen anfassbar. Durch kurze Anreisewege und eine nachhaltige Produktion der Cubes engagiert sich sleeperoo nicht nur auf direkte Weise fürs Klima, sondern schafft auch ein neues Bewusstsein in der Gesellschaft. Denn auch die Herstellung der Cubes erfüllt einen „grünen“ Anspruch: Die Produktion der Design|sleep Cubes findet ausschließlich in Deutschland statt, die stabilen Ecken lassen sich zu 100 % in den Wertstoffzyklus zurückführen (closed-loop-production). Nicht nur bei der Ausstattung der autarken Schlaf-Cubes, sondern auch bei der Bestückung der sog. Chillbox wird auf nachhaltige Partner geachtet. Nachhaltiges Reiseverhalten gibt so dem Thema eine bleibende Präsenz im kollektiven Bewusstsein der Gesellschaft und repräsentiert optimal eine verantwortungsvolle Haltung eines Kooperationspartners.

 

Über sleeperoo
Die sleeperoo GmbH wurde 2017 gegründet. Das ganzheitliche Betreiberkonzept inkludiert den Design|sleep Cube mit standardisierter nachhaltiger Innenausstattung, die Buchungsplattform mit angebundenen Channels, einen definierten Verpflegungs- und Betriebsstandard sowie die Vermarktung der Standorte. Das futuristische Erlebnisbett bietet hohen Schlafkomfort: Es ist ausgestattet mit nachhaltigen Materialien wie einer 1,60 x 2 m Sojaölkernmatratze und kuscheliger Bettwäsche aus Schafschurwolle oder Bambusfasern. Es verfügt über drei große Panoramafenster sowie ein transparentes Dach für ein Erleben mit allen Sinnen mitten im „Wow“ – bei Bedarf können die Fenster mit Sicht- oder Wetterschutz geschlossen werden. sleeperoo-Gäste erhalten zusätzlich eine sogenannte Chillbox mit veganen Bio-Snacks und Getränken sowie allerlei Nützlichem für die Nacht und Desinfektionstücher für den persönlichen Gebrauch. Eine Erlebnisnacht ist je nach Ort und Wochentag ab 130 Euro für bis zu drei Personen buchbar. Das Angebot reicht von der Erlebnisnacht auf der Seebrücke über mittelalterliche Burgruinen und Alpakafarmen bis zur Nacht im Museum oder in einer Therme. Seit Sommer 2020 ist das Angebot für interessierte Standorte und Länderlizenznehmer auf Franchise-Basis erhältlich. Für Partner-Standorte stellt das sleeperoo-Angebot einen attraktiven Storytelling- und Instagramability-Faktor als Marketing-Tool dar.

Mehr Informationen gibt’s auf www.sleeperoo.com , auf https://www.facebook.com/sleeperoo/, auf https://www.instagram.com/sleeperoo4u/, auf www.youtube.com/sleeperoo sowie https://www.linkedin.com/company/sleeperoo/ .

 

19.08.2021 – Nach vielen Monaten im Homeoffice, mit Homeschooling und allerlei stressigen Alltagssituationen ist ein Wellnessurlaub genau das Richtige, um abzuschalten und neue Kraft zu tanken. Wer sich eine erholsame Auszeit in ganzjährig beeindruckender Naturkulisse und Wellness in der eigenen Unterkunft wünscht, ist in unserem südlichen Nachbarland Österreich genau richtig: Unzählige Wälder laden beispielweise dazu ein, den neuen Wellnesstrend Waldbaden auszuprobieren. Zudem gibt es in Österreich einige heißen Quellen, wie das Thermalbad Maybachl in Villach, wo Körper und Geist zur Ruhe kommen. Und auch in vielen Ferienunterkünften – viele verfügen zum Beispiel über eine eigene Sauna – finden Urlauber ideale Bedingungen, um die Seele baumeln zu lassen.
Egal, ob ausgedehnter Wellnessurlaub oder ein kurzes Relax-Wochenende – Entspannung und Wohlfühlen stehen hier auf dem Tagesprogramm. TUI Ferienhaus, das zum Ferienhausspezialisten Belvilla gehört, vermittelt für jeden Anlass die passende Unterkunft und hat in Österreich eine Vielzahl von Ferienhäusern im Portfolio, die beste Bedingungen für einen wohltuenden Aufenthalt bieten.

Apart Hotel Goldried, Matrei in Osttirol
Im kleinen Ort Matrei vor einer gigantischen Bergkulisse mit Gletschern, Wasserfällen und Almen befinden sich diese gemütlich eingerichteten und landestypischen Apartments. Die wunderschön am Hang oberhalb von Matrei liegenden Wohnungen, welche jeweils Platz sechs bis acht Urlauber bieten, haben neben einer eigenen Sauna einen offenen Kamin im Wohnbereich. Zu den Apartmenthäusern gehört das gleichnamige Hotel mit Restaurant, das zusätzlich über einen großen Wellnessbereich inklusive Außen- und Innenpool verfügt und in dem auch die Apartment-Besucher herzlich willkommen sind.
Weitere Informationen: https://www.tui-ferienhaus.de/ferienwohnung/matrei-in-osttirol-hund-ferienpark-8-personen-OTR08004-EYC?arrival_date=2021-10-14&nights=7&apers=2&pax=2

Ferienpark Kreischberg, St. Georgen am Kreischberg
Die familienfreundliche und autofreie Ferienanlage am Fluss Mur, am Fuße des Kreischberg, begeistert mit einem großen Wellnessbereich inklusive Hallenbad große und kleine Gäste gleichermaßen. Auch für eine Auszeit der Eltern ist gesorgt: Der Ferienpark offeriert eine Betreuung mit tollem Programm für Kinder ab drei Jahren, bei der sich die Kleinen austoben und kreativ ausleben können. In der Umgebung rund um den Ferienpark gibt es viel zu erleben: Die Region Murau lässt sich wunderbar zu Fuß und per Fahrrad erkunden, der Radweg „Murradweg“ führt direkt am Ferienpark vorbei.
Weitere Informationen: https://www.tui-ferienhaus.de/ferienhaus/st-georgen-am-kreischberg-hund-ferienpark-5-personen-OSM01003-LYD?arrival_date=2021-09-04&nights=7&apers=2&pax=2

Chalets Auszeit, Hüttschlag bei Großarl
Die hochwertigen Chalets für bis zu drei Personen gehören zu einem familiengeführten Resort in Großarl im Salzburger Land, das mit einem Naturbadeteich und diversen Wellness-Angeboten punktet. Großarl ist mit über 400 Kilometer markierten Wanderwegen eines der beliebtesten Wandergebiete Österreichs. In den Unterkünften mit offenem Kamin und eigenem Außenbereich können Wellnessurlauber nach einem aktiven Tag in den Berger bestens entspannen.
Weitere Informationen: https://www.tui-ferienhaus.de/ferienhaus/chalet-grossarl-hund-ferienpark-3-personen-OSB02092-TYC?arrival_date=2021-09-20&nights=7&apers=2&pax=2&gView=1

Über TUI Ferienhaus
Mit über 15.000 Ferienhäusern in mehr als 15 europäischen Ländern sowie in Großbritannien und den USA, können Gäste aus einer Vielzahl von Angeboten das passende Traumferienhaus auswählen: von der Hütte am norwegischen Fjord bis zum Herrenhaus an der Côte d’Azur, von der Wohnung in Rom bis zum Reetdachhaus an der Ostsee. Man kann entweder online über www.tui-ferienhaus.de buchen oder sich für ein Reisebüro entscheiden. Bitte zu beachten: TUI Ferienhaus gehört jetzt zur Belvilla AG, einem Teil von OYO Vacation Homes und die Belvilla AG ist Lizenznehmer der Marke TUI. Weitere Informationen ebenfalls unter www.tui-ferienhaus.de

Hamburg, 22. Juli 2021. – Zuhause, Inlandsurlaub oder doch ins Ausland: Wie verbringen Deutsche den zweiten Corona-Sommer? Belvilla, einer der führenden europäischen Anbieter von Ferienhausvermietungen, zu dem auch die Marke TUI Ferienhaus gehört, kommt zu folgendem Fazit: Nachdem die Buchungen für den Sommerurlaub 2021 pandemiebedingt erst schleppend anliefen, sind sie in den letzten Wochen stark angestiegen, viele wollen noch last minute verreisen. Wo zieht es die Deutschen hin? Was sind die Sommerurlaub-Trends 2021? Belvilla weiß es und verrät obendrein, wo es noch gute Last-Minute-Möglichkeiten gibt.

Unabhängig von der Destination bestätigt sich jedoch ein grundsätzlicher Trend: Der Urlaub im Ferienhaus hat sich auf hohem Niveau etabliert, die Gründe liegen auf der Hand. Hohe hygienische Sicherheit durch ein ausschließlich privates Umfeld, individuelle Anreise mit dem eigenen Auto oder die Mitnahme vom geliebten Haustier sind nur einige gute Argumente.

Inlandsurlaub…
44 Prozent aller deutschen Belvilla-Gäste haben im Juli oder August einen Inlandsurlaub geplant. Die gefragtesten Regionen sind in absteigender Reihenfolge: Ostsee-Region (46 Prozent), Harz (9 Prozent), Sauerland (8 Prozent) und Bayern (7 Prozent). Mit über 2.500 Unterkünften in Deutschland bietet Belvilla Urlaubern eine große Auswahl: vom gemütlichen Landhaus mit eigenem Pool und Seeblick in Klein Barkau (Schleswig-Holstein) übers Vintage Ferienhaus mit eigener Terrasse und Garten im Sauerland bis hin zur ruhig gelegenen Ferienwohnung mit Panoramablick im Schwarzwald. Insider-Tipp für Last-Minute-Urlauber: Eine gute Auswahl an attraktiven Ferienhäusern gibt es aktuell noch in der Eifel und in Thüringen. Ideal für alle, die sich gern abseits von klassischen Tourismus-Regionen bewegen, die Natur genießen möchten und Wert auf eine tolle Ausstattung legen.

… oder Auslandsurlaub
Etwa die Hälfte (56 Prozent) der deutschen Belvilla-Gäste verreist im Sommer ins Ausland und vermeidet dabei lange Wege. Die beliebtesten ausländischen Reiseziele sind die Niederlande (21 Prozent) und Österreich (16 Prozent). Die Region Nordholland ist bei Deutschen besonders beliebt: Bei 35 Prozent der Niederlande-Buchungen deutscher Belvilla-Gäste handelt es sich um Aufenthalte in dieser Region. In Österreich ist Salzburg mit 39 Prozent das meistgebuchte Reiseziel der Deutschen. Dennoch finden Kurzentschlossene in beiden Regionen auch jetzt noch ein paar freie Unterkünfte. Mehr Auswahl haben Last-Minute-Urlauber zudem in den Regionen Zeeland und Südholland in den Niederlanden sowie Tirol in Österreich.

Trend Ferienhausurlaub hält an
Ferienhäuser haben sich von der Nische zur Mainstream-Destination entwickelt. Die Nachfrage in Deutschland ist um 65 Prozent gestiegen, ermittelte eBay Ads mit Unterstützung des Meinungsforschungsunternehmens Civey im „Sommerurlaub Report 2021”. Belvilla kann den Boom bestätigen: Obwohl der Ferienhausspezialist Häuser in 20 Ländern anbietet, sind Reisen im eigenen oder direkten Nachbarland besonders beliebt. Die Sommerbuchungen, die von Deutschen für Aufenthalte im eigenen Land getätigt werden, sind um 36% gestiegen, wenn man 2021 mit 2019 vergleicht. Ein Trend, der sich bereits im letzten Jahr abzeichnete. Dazu Hanita van der Meer, Communication & PR Director bei Belvilla: „Die Menschen haben die letzten Monate mehr oder weniger ausschließlich zu Hause verbracht und sehnen sich nun danach, den Sommer draußen und an einem neuen, wohltuenden Ort zu genießen, ohne dabei die Gesundheit zu gefährden. Dies ist im Ferienhaus-Urlaub problemlos möglich. Ein Zusammenbleiben mit der Familie und trotzdem eine komplett andere Umgebung genießen – kein Problem. Ein zusätzlicher Vorteil ist die individuelle Anreisemöglichkeit, da alle Belvilla-Ferienunterkünfte mit dem eigenen Auto erreichbar sind.”

Diese Ausstattung ist Gästen besonders wichtig
Neben der Möglichkeit zum Social Distancing genießen Ferienhausurlauber weitere Vorteile, beispielsweise eine attraktive Lage, einen Pool oder eine Einrichtung zum Wohlfühlen wie im eigenen Zuhause. Bei der Wahl eines passenden Ferienhauses bevorzugen 20 Prozent der Deutschen gemütliche Häuser. 15 Prozent der Gäste ziehen ein Haus mit Swimmingpool vor und für 22 Prozent ist die Nähe zum Strand besonders wichtig. Das ermittelte das Unternehmen OYO Vacation Homes, zu dem unter anderem Belvilla, DanCenter und TUI-Ferienhaus gehören, in einer europaweiten Umfrage unter seinen Gästen mit 1.980 Teilnehmern aus Deutschland.

Beliebte Reisegründe: mehr Zeit mit den Liebsten
Für viele Menschen ist eine Reise gerade in dieser ungewöhnlichen Zeit ein positiver Ausblick. Viele freuen sich auf eine entspannte Zeit zusammen mit ihren Liebsten. So gaben 36 Prozent der Deutschen in der Umfrage von OYO Vacation Homes auf die Frage nach dem Zweck ihres Urlaubs an, mehr Zeit mit ihrer Familie verbringen zu wollen. 22 Prozent nannten den Wunsch nach einer Auszeit zusammen mit dem (Ehe-)Partner und 17 Prozent beabsichtigten, ihren Urlaub zusammen mit Freunden zu verbringen. Für andere steht wiederum die Selbstbesinnung im Vordergrund. So gaben 15 Prozent der Befragten als Anlass für ihren geplanten Urlaub an, die freie Zeit für sich zu nutzen zu wollen.

Über Belvilla
In den letzten 40 Jahren haben wir die besten Ferienhäuser in Europa sorgfältig ausgewählt und verwaltet. Alle Ferienhäuser sind zu 100 % kuratiert, verwaltet, preiswert und entsprechend geschätzt: Unsere Gäste bewerten ihre Belvilla-Erfahrungen mit einer Durchschnittsnote von 8,4. Aber wir sind immer wieder innovativ, um die Menschen mit unseren Dienstleistungen und reibungsfreien Funktionen zu überraschen, wie z.B. unserem digitalen Self-Check-in, dem No-Deposit-Standard und dem 24/7-Support.

Belvilla ist Marktführer in den Benelux-Ländern und einer der führenden europäischen Anbieter von Ferienhausvermietungen. Seit 2019 ist Belvilla Teil von OYO Vacation Homes.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.belvilla.com

10 Themen mit je 10 Fakten: Modern Work Experte DURABLE stellt anlässlich seines Jubiläums Informationen zu aktuellen Trends im Arbeitsleben vor.
Diesmal im Fokus: Fakten und Tipps für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz in den eigenen vier Wänden

Iserlohn, 14.07.2021. Von Unfallvermeidung und Gesundheitsvorsorge über IT-Schutz bis hin zu Stressreduktion: Arbeitssicherheit hat viele Facetten. Während es für Unternehmen klare Vorgaben gibt, wird die Sicherheit am heimischen Arbeitsplatz oftmals nicht genügend beachtet.
Modern Work Experte DURABLE hat daher 10 Tipps für mehr Arbeitssicherheit Zuhause zusammengestellt. Diese können kostenlos heruntergeladen werden unter
www.durable.de/service/downloads/faktencheck-fuer-den-arbeitsplatz.html

Hamburg, Juli 2021 – Ob sportlich oder entspannt – Hörsysteme benötigen im Urlaub und bei bestimmten Freizeitaktivitäten besondere Aufmerksamkeit. Oticon gibt Tipps, wie man in den Sommermonaten Hörsysteme am besten schützt und pflegt.

Sommerzeit ist Reisezeit. Wer dabei auf seine Hörsysteme angewiesen ist, sollte sich im Voraus über die besonderen Ansprüche informieren. Dabei sind Träger von Oticon More™ oder auch anderer Oticon-Hörsysteme generell gut vorbereitet, denn die Hörsysteme sind nicht nur robust, sondern auch IP68-zertifiziert. Das bedeutet, die Geräte sind vor Staub und Wasser geschützt.

Gefahren am Strand.
Dennoch ist Vorsicht geboten: Wer sich zum Beispiel mit Sonnencreme vor der Sonne schützt, sollte vor dem Auftragen die Hörgeräte ablegen. Dabei sollten die Hände möglichst frei von Sand sein, da der Sand sich in die Mikrofonanschlüsse setzen kann.. Zum Reinigen eignet sich am besten das MultiTool von Oticon.
Wird das Hörsystem einmal abgenommen, sollte es zum Beispiel im Oticon-Hardcase aufbewahrt werden. So ist es auch vor Stürzen geschützt. Allerdings sollte der Nutzer vermeiden, das Hörgerät bei voller Sonneneinstrahlung im Auto liegen zu lassen, da die hohen Temperaturen das Kunststoffgehäuse schmelzen lassen können.

Oticon More: Das Richtige für Sportbegeisterte
Wer es sportlich mag, segelt oder eine Radtour plant, wird sich über das „Wind Noise Management“-Feature freuen. Dieses ist in den Oticon More™-Hörsystemen integriert und unterdrückt störendes Windrauschen. Das Deep Neural Network (DNN) von Oticon More ist dabei besonders darauf trainiert, in Situation mit besonderen akustischen Herausforderungen den „Überblick“ zu behalten. „Acht von zehn Menschen bevorzugen nach einer jüngst veröffentlichten Tests die Klangqualität von Oticon More gegenüber zwei getesteten Mitbewerberprodukten und zwar in verschiedenen Klangumgebungen. So bleiben auch die akustischen Eindrücke des Sommers unvergessen“, sagt Horst Warncke, Leiter der Audiologie bei Oticon Deutschland.
„Damit Hörsystem-Träger möglichst lange Freude an ihren Oticon-Geräten haben und eine lange Lebenszeit gewährleistet werden kann, haben wir auf unserer Webseite hilfreiche Tipps zusammengestellt“, führt er weiter aus. Die Hinweise zur Reinigung und Pflege sind unter dem Service-Bereich auf www.oticon.de zu finden.

Über Oticon
Oticon designt und entwickelt seit mehr als 115 Jahren Hörsysteme für Erwachsene und Kinder, deren Gehör geschädigt ist. Als einziger Hörgerätehersteller der Welt verfügt Oticon über ein eigenes Forschungszentrum. Im Dialog mit Nutzern, Wissenschaftlern, Entwicklern und Hörakustikern werden die Oticon Hörsysteme kontinuierlich weiterentwickelt, um passende Lösungen für ihre Kunden zu finden. Das Ziel des dänischen Konzerns ist es, Menschen mit „life-changing technology“ zu unterstützen. Oticon ist einer der größten Hörgerätehersteller der Welt und Teil der Demant-Gruppe, in der weltweit über 15.000 Mitarbeiter arbeiten.