,

Soly sammelt 30 Millionen Euro für weitere Expansion ein

Das internationale Solarenergieunternehmen Soly mit Hauptsitz in den Niederlanden hat sich 2023 auch im deutschen Markt etabliert mit dem Ziel, Solarenergie für jedermann zugänglich zu machen. Für 2024 stehen die Zeichen auf weiteres Wachstum.

  • In Deutschland und weiteren europäischen Ländern 
  • Neue und bestehende Investoren beteiligten sich an der Investitionsrunde
  • Mit dem Wachstumskapital wird das Unternehmen nach Italien, Spanien, Frankreich und Skandinavien expandieren
  • Ziel ist es, bis 2030 über 500.000 Haushalte und Unternehmen mit erneuerbarer Energie zu versorgen

 

Groningen, 15. Januar 2024 – Soly, eines der führenden internationalen Solarenergieunternehmen, hat erfolgreich eine Investition in Höhe von 30 Millionen Euro erhalten. Die Investition wird es Soly ermöglichen, in weitere Länder zu expandieren und eine Reihe von innovativen Energiedienstleistungen anzubieten. Die Investitionsrunde wurde von der kanadischen Firma ArcTern Ventures in Zusammenarbeit mit der US-amerikanischen Firma Fifth Wall geleitet. Bestehende Investoren wie Shell Ventures und der Pensionsfonds ABP vervollständigten die Runde.

„Mit Soly haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Solarenergie für jedermann zugänglich zu machen. Mit dieser Investition können wir noch mehr Menschen und Unternehmen in noch mehr Ländern dabei unterstützen, auf nachhaltige und erschwingliche Energie umzusteigen. Ich bin ungeheuer stolz auf die Leistungen unseres Teams und das Vertrauen unserer Kund*innen in den letzten zehn Jahren. Ich freue mich, diese wirkungsorientierten Partner*innen willkommen zu heißen“, sagt Patrick van der Meulen, Mitgründer und CEO von Soly.

Versorger der Zukunft

Mit dieser Investition arbeitet Soly daran, der Versorger der Zukunft zu werden. Milan van der Meulen, Mitgründer, erklärt: „Die Energiewende dreht sich längst nicht mehr nur um die Erzeugung von Energie. In der kommenden Phase wird die Vorhersage und das Management von erneuerbaren Energien entscheidend sein. Im Jahr 2023 haben wir daher Soly Brain®, unser Hausenergie-Management-System auf den Markt gebracht. Auf der Grundlage unseres dynamischen Energievertrags steuert es auf intelligente Weise u. a. Solarpaneele, Hausbatterien und Ladestationen, um ein zusätzliches Einnahmemodell für Endverbraucher*innen zu schaffen. Letztendlich werden wir alle unsere Nutzer*innen in einem virtuellen Kraftwerk bündeln, um das Energienetz aktiv auszugleichen und neue Dienstleistungen anzubieten. In diesem Jahr werden wir die ersten Energienetze in den Niederlanden und in Deutschland installieren.“

Starkes Wachstum trotz eines schwierigen Marktes

Der Übergang von fossiler Energie zu dezentraler und erneuerbarer Energie ist durch exponentielles Wachstum, aber auch durch unbeständige Marktbedingungen gekennzeichnet. Angetrieben von extrem hohen Energiepreisen wuchs der europäische Solarmarkt im Jahr 2022 um 40 %, in der zweiten Hälfte des Jahres 2023 ging die Marktnachfrage jedoch stark zurück. Unter anderem dank der raschen internationalen Expansion, neuer Produkte und der eigenen Softwareplattform konnte Soly seinen Umsatz im Jahr 2023 gegenüber 2022 verdreifachen. Soly ist nun in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Großbritannien und Südafrika tätig mit dem Verkauf und der Vermietung von Solarenergiesystemen, Batterien und Ladestationen.

Soly wächst rasant und investiert weiter in den deutschen Markt

Mit ihrem im Jahr 2013 gegründeten Unternehmen Soly verfolgen die Brüder Patrick und Milan van der Meulen seit Tag eins das Ziel, Solarenergie für alle zugänglich zu machen. Auf Basis ihrer erfolgreichen Arbeit in den Niederlanden konnte Soly das erworbene Know-how gewinnbringend auch für weitere europäische Länder adaptieren. Deutschland ist bekannt für seine gute Infrastruktur in Bezug auf Solar- und Batterielösungen. Eine optimale Voraussetzung für Technologie-Angebote von Soly, deren Kunden von weiteren Einsparungen profitieren. Die Präsenz in Deutschland ist damit ein strategisch entscheidender Schritt, um die Vision von Soly weiter voranzutreiben. Ein Teil der neuen Finanzierungsrunde wird daher gezielt dafür verwendet, das Soly Energiemanagementsystems Soly Brain® in die bereits bestehende Infrastruktur in Deutschland zu integrieren.

Seit dem Start von Soly Deutschland Anfang 2023 hat das Unternehmen bereits ein starkes Standbein aufgebaut. Erst kürzlich ist Soly strategische Partnerschaften mit namhaften Unternehmen wie OBI eingegangen.

 

Über Soly

Soly ist ein internationales Clean Energy Tech Unternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Solarenergie für jedermann zugänglich zu machen. Das Unternehmen wurde im Sommer 2013 von den Brüdern Patrick und Milan van der Meulen gegründet. Die Brüder wurden in jungen Jahren von Al Gores Dokumentarfilm „Eine unbequeme Wahrheit“ inspiriert und haben seitdem beschlossen, ihr Unternehmertum „als Kraft für das Gute“ einzusetzen.

– Das Unternehmen ist heute einer der europäischen Marktführer auf dem Gebiet der dezentralen Energieerzeugung und -speicherung durch Solarmodule, Batterien und Ladestationen.

– Soly konzentriert sich auf die Märkte für Privathaushalte und Unternehmen und ist in den Niederlanden, Südafrika (2019), Belgien (2022), Deutschland (2023) und Großbritannien (2023) tätig.

– Durch die Entwicklung seiner proprietären Softwareplattform ist Soly einer der kapitalstärksten Energieanbieter mit 140 Mitarbeitern in fünf Ländern. Die Soly-Plattform wurde 2021 in die Liste der Deloitte Technology Fast50 aufgenommen.

– Soly ist ein wirkungsorientiertes Unternehmen und seit 2018 B Corp-zertifiziert. B Corp ist ein internationales Gütesiegel für Unternehmen, die sich um die höchsten Standards für Nachhaltigkeit, finanzielle Transparenz und soziale Gerechtigkeit bemühen.