Schlagwortarchiv für: Photovoltaik

Solarenergie für alle

Soly startet Kooperation mit OBI

Düsseldorf, 28.11.2023 – OBI Kund*innen können neben NRW ab sofort auch in weiteren Bundesländern über Soly eine Solaranlage kaufen: Das Düsseldorfer Unternehmen Soly, einer der führenden Anbieter von Photovoltaikanlagen und Solarstromspeichern in Deutschland, kooperiert mit Deutschlands Baumarktmarke Nummer 1 OBI und setzt damit den nächsten Meilenstein auf seinem Weg mit dem Ziel „Solarenergie für alle“.

Gemeinsame Visionen

Die Partnerschaft zwischen OBI und dem Solarspezialisten Soly hat ihre Wurzeln in der gemeinsamen Vision beider Unternehmen, Kund*innen innovative Lösungen anzubieten. Zudem vereint beide Unternehmen die Strategie, die Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse voranzutreiben und Synergien zu nutzen. OBI strebt eine engere Verzahnung zwischen den stationären Geschäften – mehr als 640 Märkte in 10 Ländern Europas – und dem digitalen OBI Ökosystem an. Dieser Schritt zielt darauf ab, den maximalen Kundenfokus zu generieren, indem passgenaue Angebote und Services bereitgestellt werden. Gleichzeitig setzt Soly auf eine digitale Strategie, bei der Beratungsgespräche ausschließlich online stattfinden. Dies ermöglicht es Kund*innen, in Echtzeit und digital zu sehen, wie ihr Hausdach optimal mit Solaranlagen belegt werden kann. Diese gemeinsame Ausrichtung bildet das Fundament für die vielversprechende Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit OBI einen Schritt in Richtung ‚Solarenergie für alle‘ zu gehen“, erklärt Soly Geschäftsführer Dr. Alexander Brunst. „Durch unsere gemeinsame Kooperation können OBI Kund*innen jetzt ihre Energieversorgung selbst in die Hand nehmen, und das mit hochwertigen Solaranlagen, die Sonnenlicht in saubere und nachhaltige Energie umwandeln – auf Wunsch ergänzt mit smarten, innovativen Technologien.“

 

So einfach geht’s

OBI Kund*innen, die sich für eine Solaranlage interessieren, können direkt über obi.de und die heyOBI App eine unverbindliche Anfrage stellen. In einer vollständig digitalen Beratung wird die Solaranlage zusammen mit den Kund*innen geplant. Innerhalb dieser digitalen Beratung wird ein erstes, individuelles und unverbindliches Angebot erstellt. Die Solaranlagen werden bundesweit von regionalen Handwerkspartnern installiert. Einen passenden Stromspeicher, mit dem überschüssige Solarenergie gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt verwendet werden kann, sowie eine Ladestation für Elektrofahrzeuge können OBI Kund*innen ebenfalls im Rahmen der Partnerschaft über Soly beziehen. Die Kund*innen erhalten mit dem Kauf auch Zugriff auf die digitale Plattform SolyBrain®. Das intelligente Home-Energy-Managementsystem kann die Solaranlage mit dem Stromspeicher und der Ladestation für E-Autos vernetzen und so den Strombedarf noch besser regulieren. SolyBrain® sorgt dafür, dass Kund*innen Solarenergie effizient nutzen und ihren Stromverbrauch intelligent steuern können. Zudem bietet Soly eine App, mit der Kund*innen die volle Kontrolle über ihr Energiesystem direkt auf dem Smartphone haben. Dadurch kann die Solarenergieproduktion überwacht, der Speicherstatus überprüft und sogar die Ladestation gesteuert werden.

München / Köln / Wien, den 30. August 2023. Die Geschäftsführung des Photovoltaik-Spezialisten CCE Holding mit Sitz in Wien freut sich bekanntzugeben, dass Eva Belletti mit Wirkung zum 1. September 2023 als Managing Director bei der CCE Deutschland GmbH startet. Sie übernimmt damit die Geschäftsführung der seit über 10 Jahren im deutschen Markt aktiven Niederlassung von CCE.

„Mit Eva Belletti konnten wir eine ausgesprochen kompetente und in unserer Branche bestens vernetzte Geschäftsführerin gewinnen“, freut sich Jörg Menyesch, Co-CEO der CCE Holding. „Sie bringt alle Voraussetzungen mit, unsere anspruchsvollen Wachstums- und Entwicklungsziele in Deutschland weiter voranzutreiben und damit die Energiewende aktiv mitzugestalten.“ Martin Dürnberger, ebenfalls Co-CEO der CCE Holding, ergänzt: „Insbesondere durch ihre jahrelange Erfahrung in der Projektentwicklung für erneuerbare Energien in Deutschland und Europa sowie der Geschäftsführung bei Herstellern verschiedener PV- und Solaranlagen-Module ist sie unsere erste Wahl. Gemeinsam in der Gruppe werden wir unser Ziel weiter forcieren, als Independent Power Producer (IPP) eine zentrale Rolle auf den internationalen Märkten zu übernehmen.“

Weit über zehn Jahre ist die gebürtige Römerin und studierte Anwältin Eva Belletti bereits in verschiedenen Positionen in Unternehmen der erneuerbaren Energien für die rechtliche und finanzielle Ausgestaltung sowie die Vermarktung von insbesondere Solar-Projekten verantwortlich. Der europäische Markt ist ihr durch Tätigkeiten in München, London, Istanbul und den Niederlanden bestens bekannt.

Eva Belletti hat in diesem Jahr zudem den Executive MBA für anspruchsvolle Managementpositionen an der Universität St. Gallen erfolgreich abgeschlossen. Ihrer neuen Aufgabe bei CCE Deutschland sieht Eva Belletti engagiert entgegen: „Auf die neuen Herausforderungen bei CCE freue ich mich sehr. Einer meiner Schwerpunkte wird die Identifizierung von potenziellen Kunden und Partnern sein, sowohl für PV-geeignete Freiflächen als auch für größere Aufdachanlagen in der Industrie.“

CCE in München hat sich auf die PV-Aufdachung von Industrie-Gebäuden mit mindestens 1500 bis 2000 Quadratmetern Dachfläche spezialisiert. Die Unternehmensgruppe insgesamt konzentriert sich auf die Realisierung, die Finanzierung und das Management von großen PV-Freiflächensystemen sowie von gewerblichen PV-Dachanlagen. Zukünftig sind auch Agrivoltaik-Projekte im Sinne einer ökologisch wertvollen Realisierung von PV-Freiflächenanlagen ein Wachstumsthema in Deutschland.

Über die CCE Holding

Die CCE Holding wurde aus einem Joint Venture der beiden Photovoltaikspezialisten Clean Capital Energy aus Österreich und enernovum aus Deutschland gemeinsam mit der Ärzteversorgung Thüringen gegründet. Das Unternehmen mit Firmensitz in Wien, Österreich, konzentriert sich auf die Realisierung, die Finanzierung und das Management von großen PV-Freiflächensystemen sowie von gewerblichen PV-Dachanlagen. Mit seinem lösungsorientierten Ansatz, der die langjährige Erfahrung in der gesamten Wertschöpfungskette widerspiegelt, will das Unternehmen einen wichtigen Beitrag für die weltweite Energiewende leisten. Neben Österreich und Deutschland ist das Unternehmen derzeit in Italien, Frankreich, den Niederlanden, Rumänien und Chile aktiv.

Im Rahmen ihres Engagements für nachhaltige und verantwortungsvolle Geschäftspraktiken bekennt sich CCE zu den zehn Prinzipien des Global Compact der Vereinten Nationen für Arbeitnehmerrechte, Umweltschutz und Bekämpfung von Korruption in all ihren Formen.

Weitere Informationen unter: www.cc-energy.com